Grundlegende Basteltipps

Mit dem richtigen Werkzeug gelingt jedem eine tolle Grußkarte im Handumdrehen - diese Erfahrung haben bisher alle meine Workshop-Teilnehmer gemacht. Und was zu diesem Werkzeug gehört, ist gar nicht viel. Denn die Grundausrüstung die du zur Kartengestaltung benötigst umfasst lediglich einen Papierschneider und Klebemittel sowie Papier, Stempel und Stempelkissen.

Ich persönlich arbeite am liebsten mit der Schneidemaschine von Stampin‘ UP!, da diese sowohl eine Falz- als auch eine Schneidefunktion hat. Besonders die zusätzliche Falzfunktion ermöglicht die Herstellung einer sauberen Knicklinie in der Karte.

Bei der Herstellung einer Karte arbeite ich in der Regel mit mindestens zwei Ebenen. Das bedeutet, auf die Grundkarte der Größe 14,8 cm * 10,5 cm klebe ich mindestens einen Aufleger (Mattung), in einer anderen Farbe als die Grundkarte, um der Karte eine gewisse Tiefe zu verleihen.
Die Größe der Mattung ist dabei variabel. In der Regel nehme ich 1 cm pro langer bzw. kurzer Seite ab (
13,8 cm * 9,5 cm).

Bei dieser Karte wurden je 1,5cm pro Seite von der 1. Mattung (grauer Aufleger) abgenommen; und 0,5cm pro Seite von der zweiten weißen Mattung.

Es müssen nicht immer zwei Mattungen sein. Bei dieser Karte wurde je 1cm pro Seite der Mattung abgenommen.

Bei dieser Karte wurden je 1cm pro Seite der orangenen Mattung und 0,5cm pro Seite von der 2. Mattung (weiß).

Experimentiere etwas mit den Größen herum, prinzipiell eignet sich alles zwischen 0,5 cm und 2 cm. Kommt auf die 1. Mattung eine Weitere, nehme ich meist nur noch 0,5cm bis max. 1 cm pro Seite ab. Dadurch bleibt noch genügend Platz für die Stempel auf dem Papier.
Darüber hinaus kann man die Mattung auch nur auf einen schmalen Teil der Karte begrenzen. So kann die 1.Mattung bspw. die Maße 14,8 cm * 5 cm haben und die 2. Mattung eine Größe von 14,3 cm * 4,5 cm. Meiner Erfahrung nach gilt, die Arbeit mit zwei Auflegern auf der Karte verleiht dieser durch die Tiefe einen gewissen Charme und Charakter. In welchen Proportionen und ob die Aufleger gerade oder schief sind, ist dabei nebensächlich.

Insgesamt ergeben sich aus einem A4 Papier (29,7 cm * 21 cm) immer zwei Grundkarten der Größe 14,8 cm * 10,5 cm.  Diese werden entweder bei 10,5 cm gefalzt (Karte wird an der langen Seite aufgeklappt) oder bei 14,8 cm (Karte wird an der kurzen Seite aufgeklappt).

Einen besonderen Effekt erhält die Karte, wenn die beiden Mattungen aufeinander geklebt werden und als Gesamtpaket durch sog. Abstandhalter von der Grundkarte abgehoben werden. Abstandhalter sind kleine, selbstklebende Schaumstoff-Pads. Diesen 3D Effekt kann man auch nur mit einzelnen Elementen auf der Karte hervorrufen. 

 

zurück zu Wissenswertes über Stampin' UP! Produkte

Das könnte dich auch interessieren:
Stampin' UP! Papieschneider || 
Big Shot || Framelits || Thinlits || Stanze Stiefmütterchen