Mut zur Farbe...

...hatten Anastasia und Sven.

Kompromisse sind Gemeinsamkeiten wahrer Liebe. Und den ersten Kompromiss sind die beiden bereits bei der Einladung eingegangen. Wenn die Braut sich für die Farbe pink entscheidet, dann darf der Bräutigam schwarz dazu kombinieren. Fair, oder?


Während einer gemeinsamen Besprechung gestalteten wir diese Karte genau nach deren Wünschen. Und hier ist sie, die Hochzeitseinladung in pink und schwarz. Die Karte sollte sich nach oben aufklappen lassen und im Inneren befinden sich noch zwei Herzen. Eins davon ist pink, das andere nicht schwarz sondern cremefarbend, damit es einen weiteren schönen Kontrast gibt.